Sie befinden sich hier: Startseite > Gruppen > Flüchtlingshilfe > Flüchtlingssituation > Einkommen

Einkommen

Die staatliche Hilfe zum Lebensunterhalt erfolgt nach dem Asylbewerberleistungsgesetz. Der Regelsatz liegt unter dem Niveau der Hilfen für deutsche Langzeitarbeitslose, die nach dem Sozialgesetzbuch II erfolgt (Hartz IV). Der Regelsatz für Asylbewerber, die in Ehrang wohnen, beträgt

  • für Alleinstehende 354 € (Hartz IV 404 €),
  • für Ehepaare je 318 € (Hartz IV 364),
  • für Kinder bis 5 Jahre 214€ (Hartz IV 237 €).

Hinzu kommen die Kosten für die Wohnung (siehe Wohnen).

Nach einem Aufenthalt von 15 Monaten werden die Leistungen unter bestimmten Voraussetzungen auf das Niveau der Sozialhilfe (Hartz IV) angehoben.