Sie befinden sich hier: Startseite > Artikel

Pfingsten

Pfingstnovene

Pfingstnovene Erfüllt sein…

Freitag Öffne mich, Heiliger Geist…

Drei Atemzüge… Ich suche mir einen Ort an dem ich gut sein kann und nehme bewusst drei Atemzüge, um ankommen zu können.

Gebet Öffne meine Ohren, Heiliger Geist, damit ich Deine Botschaft höre. meine Augen, Heiliger Geist, damit ich die Schönheit sehe. meinen Geist, Heiliger Geist, damit ich Deine Botschaft glaube. meinen Mund, Heiliger Geist, damit ich von der Herrlichkeit Zeugnis gebe. meine Hände, Heiliger Geist, damit ich Deine Hilfe fasse. mein Gemüt, Heiliger Geist, damit ich Deine Nähe liebe. mein Herz, Heiliger Geist, damit ich Deine Liebe spüre.

Bibeltext (Galater 5,22-23)Dagegen bringt der Geist Gottes in unserem Leben nur Gutes hervor: Liebe, Freude und Frieden; Geduld, Freundlichkeit und Güte; Treue, Nachsicht und Selbstbeherrschung.

Stille Ich gönne mir einen Moment der Stille.

Impuls für den Tag Ich stelle eine Schale bereit, in die ich im Laufe des Tages immer dann ein Teelicht lege, wenn Hören möglich war, ich Schönheit wahrgenommen habe, Glaube gewirkt hat, ich Zeugnis geben konnte, Hilfe erfahren, Nähe oder Liebe gespürt habe. Am Abend zünde ich diese Kerzen an und erfreue mich am Licht.

Samstag Entzünde mich, Heiliger Geist…

Drei Atemzüge… Ich suche mir einen Ort an dem ich gut sein kann und nehme bewusst drei Atemzüge, um ankommen zu können.

Gebet Entzünde mich, Heiliger Geist, mit Deinem Dasein. Entzünde mich, Heiliger Geist, mit Deiner Liebe. Entzünde mich, Heiliger Geist, mit Deiner Freude. Entzünde mich, Heiliger Geist, mit Deinem Frieden. Entzünde mich, Heiliger Geist, mit Deiner Gerechtigkeit. Entzünde mich, Heiliger Geist, mit Deiner Güte. Entzünde mich, Heiliger Geist, mit Deiner Weisheit.

Bibeltext (Johannesevangelium 3,8) Der Wind weht, wo er will; du hörst sein Brausen, weißt aber nicht, woher er kommt und wohin er geht. So ist es mit jedem, der aus dem Geist geboren ist.

Stille Ich gönne mir einen Moment der Stille.

Impuls für den Tag Dasein, Liebe, Freude, Frieden, Gerechtigkeit, Güte und Weisheit sind Geschenke des Heiligen Geistes. Eines dieser Geschenke suche ich mir heute bewusst aus und schreibe es mir auf einen Zettel. Diesen lege/ hänge ich an eine Stelle, wo ich im Laufe des Tages häufig hinschaue, um einen kurzen Moment inne zu halten und an Menschen zu denken durch die ich dieses Geschenk erfahren kann.

Sonntag Löse mich, Heiliger Geist…

Drei Atemzüge… Ich suche mir einen Ort an dem ich gut sein kann und nehme bewusst drei Atemzüge, um ankommen zu können.

Gebet Löse mich, Heiliger Geist, wenn ich gebunden bin an mich. Löse mich, Heiliger Geist, wenn ich gebunden bin an Mitmenschen. Löse mich, Heiliger Geist, wenn ich gebunden bin an Güter der Welt. Löse mich, Heiliger Geist, wenn ich gebunden bin an Ehre und Macht. Löse mich, Heiliger Geist, wenn ich gebunden bin an die Last des Tages. Löse mich, Heiliger Geist, wenn ich gebunden bin in Not und Nacht. Löse mich, Heiliger Geist, wenn ich gebunden bin an das, was mich von mir, anderen oder dir trennt.

Bibeltext (Psalm 51, 12-14) Erschaffe mir, Gott, ein reines Herz und einen festen Geist erneuere in meinem Innern! Verwirf mich nicht vor deinem Angesicht, deinen heiligen Geist nimm nicht von mir! Gib mir wieder die Freude deines Heils, rüste mich aus mit dem Geist der Großmut!

Stille Ich gönne mir einen Moment der Stille.

Impuls für den Tag Heute lege ich mir eine Schnur zurecht, in die ich 7 Knoten knüpfe und die ich mir in die Hosentasche stecke. Damit gehe ich achtsam durch den Tag und öffne immer dann einen Knoten, wenn sich in mir, bei anderen oder in der Welt eine Lösung eröffnet. 

Montag Führe mich, Heiliger Geist… 

Drei Atemzüge… Ich suche mir einen Ort an dem ich gut sein kann und nehme bewusst drei Atemzüge, um ankommen zu können.

Gebet Führe mich, Heiliger Geist, zu den Quellen der ewigen Weisheit. Führe mich, Heiliger Geist, zu tiefem Verstehen. Führe mich, Heiliger Geist, zur Lösung meiner Fragen. Führe mich, Heiliger Geist, zum Ort der Stärke. Führe mich, Heiliger Geist, durch die Weite des menschlichen Wissens. Führe mich, Heiliger Geist, zu tiefer Verinnerlichung. Führe mich, Heiliger Geist, in aller Ehrfurcht zu Dir.

Bibeltext (Apostelgeschichte 2,2) Am Pfingsttag kam plötzlich vom Himmel her ein Brausen, wie wenn ein heftiger Sturm daher fährt, und erfüllte das ganze Haus, in dem die Jünger und Jüngerinnen Jesu waren.

Stille Ich gönne mir einen Moment der Stille.

Impuls für den Tag Ich gönne mir heute einen kleinen Spaziergang oder einen Moment der Stille mit allen Sinnen und lasse mich von meinen Sinnen führen. Für je eine Minute konzentriere ich mich dabei auf das Sehen, dann auf das Hören, dann auf das Fühlen, dann auf das Riechen und dann auf das Schmecken.

Dienstag Zeige mir, Heiliger Geist…

Drei Atemzüge… Ich suche mir einen Ort an dem ich gut sein kann und nehme bewusst drei Atemzüge, um ankommen zu können.

Gebet Zeige mir, Heiliger Geist, den Sinn des Universums. Zeige mir, Heiliger Geist, den Kern aller Schöpfung. Zeige mir, Heiliger Geist, die Gesetze der Natur. Zeige mir, Heiliger Geist, die Erwartung dieser Erde. Zeige mir, Heiliger Geist, die Wahrheit des Evangeliums. Zeige mir, Heiliger Geist, die Antwort auf Deinen Willen. Zeige mir, Heiliger Geist, den Sinn meines Lebens.

Bibeltext (Psalm 104,30) Du sendest deinen Geist aus: Sie werden erschaffen und du erneuerst das Angesicht der Erde. Stille Ich gönne mir einen Moment der Stille.

Impuls für den Tag Heute kaufe oder pflücke ich mir eine Blume und nehme mir Zeit, diese ganz bewusst zu betrachten. Welchen Sinn will sie mir zeigen?

Mittwoch Lass mich da sein, Heiliger Geist…

Drei Atemzüge… Ich suche mir einen Ort an dem ich gut sein kann und nehme bewusst drei Atemzüge, um ankommen zu können.

Gebet Lass mich da sein, Heiliger Geist, wenn ich eine Pause einlege. Lass mich da sein, Heiliger Geist, wenn ich vor Dir fliehen möchte. Lass mich da sein, Heiliger Geist, wenn ich das Ziel aus den Augen verliere. Lass mich da sein, Heiliger Geist, wenn ich zu viel möchte. Lass mich da sein, Heiliger Geist, wenn Einsamkeit herrscht. Las mich da sein, Heiliger Geist, wenn Menschen klagen. Lass mich da sein, Heiliger Geist, wenn Ausgrenzung geschieht.

Bibeltext (1 Johannes 4,13) Daran erkennen wir, dass wir in ihm bleiben und er in uns bleibt: Er hat uns von seinem Geist gegeben.

Stille Ich gönne mir einen Moment der Stille.

Impuls für den Tag Da sein ist mehr wie pure körperliche Anwesenheit. Heute reserviere ich mir Zeit, um Gott, mir selbst oder einem anderen Menschen einen Brief zu schreiben.

Donnerstag Geh bei mir ein, Heiliger Geist…

Drei Atemzüge… Ich suche mir einen Ort an dem ich gut sein kann und nehme bewusst drei Atemzüge, um ankommen zu können.

Gebet Geh bei mir ein, Heiliger Geist, damit ich spürsam bleibe. Geh bei mir ein, Heiliger Geist, und durchwirke mich. Geh bei mir ein, Heiliger Geist, so dass ich handle. Geh bei mir ein, Heiliger Geist, damit ich wachsam bleibe. Geh bei mir ein, Heiliger Geist, so dass ich Dich erleben. Geh bei mir ein, Heiliger Geist, so dass Leben in Fülle möglich ist. Geh bei mir ein, Heiliger Geist, so dass Liebe spürbar bleibt.

Bibeltext (2 Korinther 3,3) Unverkennbar seid ihr ein Brief Christi, ausgefertigt durch unseren Dienst, geschrieben nicht mit Tinte, sondern mit dem Geist des lebendigen Gottes, nicht auf Tafeln aus Stein, sondern - wie auf Tafeln - in Herzen von Fleisch.

Stille Ich gönne mir einen Moment der Stille.

Impuls für den Tag Wir gehen am Tag durch viele (verschiedene) Türen. Vielleicht möchte ich heute versuchen beim jedem durchschreiten einer Tür „Geh bei mir ein!“ zu beten.

Freitag Sprich durch mich, Heiliger Geist…

Drei Atemzüge… Ich suche mir einen Ort an dem ich gut sein kann und nehme bewusst drei Atemzüge, um ankommen zu können.

Gebet Sprich durch mich, Heiliger Geist, wenn ich in Deinem Namen wirke. Sprich durch mich, Heiliger Geist, wenn ich Menschen anspreche. Sprich durch mich, Heiliger Geist, wenn ich von Wundern erzähle. Sprich durch mich, Heiliger Geist, wenn ich keine Worte mehr finde. Sprich durch mich, Heiliger Geist, wenn von Liebe die Rede ist. Sprich durch mich, Heiliger Geist, wenn ich Kranke tröste. Sprich durch mich, Heiliger Geist, wenn ich Deinen Himmel verspreche.

Bibeltext (Jesaja 33,3) Denn ich gieße Wasser auf den dürstenden Boden, rieselnde Bäche auf das trockene Land. Ich gieße meinen Geist über deine Nachkommen aus und meinen Segen über deine Sprösslinge.

Stille Ich gönne mir einen Moment der Stille.

Impuls für den Tag Ich könnte mir heute einen Zettel parat legen und Worte darauf sammeln, die mir gut tun. Worte, die wirken, die ansprechen, in denen ein Wunder steckt, die mich still werden lassen, die von der Liebe erzählen, die trösten oder vom Himmel erzählen.

Samstag Schenk mir, Heiliger Geist…

Drei Atemzüge… Ich suche mir einen Ort an dem ich gut sein kann und nehme bewusst drei Atemzüge, um ankommen zu können.

Gebet Schenk mir, Heiliger Geist, den Mut zum Wort. Schenk mir, Heiliger Geist, das Gespür für Form. Schenk mir, Heiliger Geist, die Weite Deiner Göttlichkeit. Schenk mir, Heiliger Geist, das Glück der Geborgenheit. Schenk mir, Heiliger Geist, die Klugheit zur Entscheidung. Schenk mir, Heiliger Geist, das Maß der Gerechtigkeit. Schenk mir, Heiliger Geist, die Kühnheit zum Wagnis für Dich.

Bibeltext (Lukas 4,18-19) Der Geist des Herrn ruht auf mir; denn der Herr hat mich gesalbt. Er hat mich gesandt, damit ich den Armen Frohbotschaft bringe; damit ich den Gefangenen die Entlassung verkünde und den Blinden das Augenlicht; damit ich die Zerschlagenen in Freiheit setze und ein Gnadenjahr des Herrn ausrufe.

Stille Ich gönne mir einen Moment der Stille.

Impuls für den Tag Die Gaben des Geistes sind Geschenk. Sie bringen in Bewegung, lassen den Funken überspringen und beGEISTern. Heute packe ich ein Geschenk für einen Menschen, in das ich einen Zettel lege und ihm darauf mitteile, was mich an ihm beGEISTert.